Home News Verein Kickboxen Galerie Impressum
  Suche



Send a Friend  Seite drucken
Unsere Philosophie
Fürwahr ist das Vollkontakt-Kickboxen eine der härtesten Kampfsportarten der Welt. Und sicher geht es hier nicht um Zärtlichkeiten und Streicheleinheiten, geht man doch mit seinem Gegenüber sehr hart um. Dennoch fördert gerade dieser Sport Kameradschaft, Fairness, Respekt und vor allem die Gewaltprävention.

Wer selbst hart für einen Wettkampf oder einen Fight trainiert, respektiert seinen Gegner allein wegen der Tatsache das dieser seinen Körper ebenso geschunden hat um sich dem Kampf zu stellen. Ob Gewinner oder Verlierer, weiß man um den Schweiß des Anderen und zollt diesem größten Respekt. Auch sieht ein Vollkontaktsportler zunächst nicht den Schmerz, den er dem Anderen zufügt, sondert freut sich vielmehr über einen guten Treffer als sportliche Leistung, wie sich beispielsweise ein Fußballer über ein geschossenes Tor freut.

Letztendlich sind aus vielen harten und erbitterten Kämpfen etliche Freundschaften zwischen Fightern, Trainern und Vereinen entstanden. Aus diesen Verbünden wiederum gingen viele Innovationen und Evolutionen hervor, denn ein ständiger Gedanken- und Erfahrungsaustausch ist ein guter Nährboden für den Fortschritt.

Doch betrachten wir nun einmal das reale Leben, welches sich außerhalb der Ringseile abspielt. Kickboxen ist nicht nur eine Ringsportart, sondern auch eine hervorragende und effektive Selbstverteidigung. Das Training stärkt das Selbstvertrauen der Sportler erheblich und lässt Sie in „haarigen“ Situationen meist mit Gelassenheit reagieren.

Zum Einen, weiß ein Kickboxer sehr genau über seinen Stand bescheid, konnte er sich schließlich schon häufig im Ring oder beim Sparring mit gleichwertigen Gegnern messen. Er muss sich also nicht beweisen. Zum Anderen, weiß er welche Verletzungsgefahren seine Schläge und Tritte bergen, wenn Sie unkontrolliert ohne entsprechende Sicherheitsvorkehrungen ausgeführt werden. Er wird also versuchen sich unter Kontrolle zu halten, hat er doch bei der Ausübung seines Sportes gelernt stets fair zu sein.

Abschließen lässt sich also sagen, dass das Kickboxen eine Sportart ist, welche den Sportsgeist, die Freundschaft und die Kameradschaft sowie die nötige Disziplin fördert. Nicht zuletzt kommt es natürlich auch auf die mentale Vorbereitung der Sportler durch die verantwortlichen Trainer an. Fairness, Respekt und Disziplin sollten immer an oberster Stelle stehen!

Die Trainer des Kickboxing-Club Bodenwerder